Life is Feudal Wiki
WilmurJordheim (Diskussion | Beiträge)
(geringfügig abgewandelte Übersetzung vom Englischen ins Deutsche)
(Infos hinzugefügt)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der Hungerwert repräsentiert den Sättigungszustand Deines Characters und beeinflusst die Regenerationsgeschwindigkeit der Hauptattribute. Die Regeneration der [[Statusanzeigen#Kondition (Hard Stamina)|Ausdauer (Hard Stamina)]] verringert den Sättigungszustand Deines Charakters. Wenn der Hungwert Null erreich hat, verringern sich Deine [[Statusanzeigen#Bewusstsein (Soft HP)|Soft HP]]. Dies führt zunächst zur Ohnmacht und schließlich zum Tod.
+
Der Hungerwert repräsentiert den Sättigungszustand deines Charakters und beeinflusst die Regenerationsgeschwindigkeit der Statuswerte. Die Regeneration der [[Statusanzeigen#Kondition (Hard Stamina)|Kondition]] verringert den Sättigungszustand deines Charakters. Wenn der Hungerwert null erreich hat, verringert sich dein [[Statusanzeigen#Bewusstsein (Soft HP)|Bewusstsein]]. Das führt zunächst zur Ohnmacht und schließlich zum [[Tod]].
   
Ein weiterer wichtiger Aspekt des Hungersystems ist die Nahrungsmittelkomplexität. Je mehr Zutaten der Koch oder die Köchin bei der Zubereitung einer Speise genutzt hat, je höher ist dessen Komplexität. Dieser Wert wird berechnet, wenn Nahrung gegessen wird.
+
Ein weiterer wichtiger Aspekt des Hungersystems ist die Nahrungsmittelkomplexität. Je mehr Zutaten der Koch bei der Zubereitung einer Speise genutzt hat, desto höher ist dessen Komplexität. Dieser Wert wird berücksichtigt, wenn die Nahrung gegessen wird.
* '''Beispiel''': Wenn Du einen Fisch mit einer Qualität von 100 fängst, ihn brätst und isst, beträgt die Nahrungsmittelkomplexität 20. Nutzt Du aber den selben Fisch stattdessen um zusammen mit Kartoffeln, Zwiebeln, Wein und Kohl der gleichen Qualität einen Fischeintopf zu kochen, wirst Du eine Nahrungsmittelkomplexität von 100 erreichen. Gerichte mit mehr als 5 Zutaten sind nicht möglich. Der Spielserver speichert die letzten 5 gegessenen Gerichte und berechnet aus der Summe der jeweiligen Nahrungsmittelkomplexität den sogenannten Nahrungsmittelmultiplikator.
+
* '''Beispiel''': Wenn du einen Fisch mit einer Qualität von 100 fängst, ihn brätst und isst, beträgt die Nahrungsmittelkomplexität 20. Nutzt du aber den selben Fisch stattdessen, um ihn zusammen mit Kartoffeln, Zwiebeln, Wein und Kohl der gleichen Qualität als Fischeintopf zu kochen, wirst du eine Nahrungsmittelkomplexität von 100 erreichen. [[Gerichte]] mit mehr als 5 Zutaten sind nicht möglich.
   
  +
== MMO: ==
Der Nahrungsmittelmultiplikator (NMM) hat direkten Einfluss auf die Erhöhungsrate '''ALLER''' Fähigkeiten. Er besteht aus zwei Teilen: Hunger (H) und die Nahrungsmittelkomplexität (NMK5) der letzten 5 gegessenen Speisen. Die Formel zur Berechnung des Nahrungsmittelmultiplikators lautet wie folgt:
 
  +
Das Hungersystem wurde komplett überarbeitet, es liegen derzeit keine dedizierten Informationen zum neuen System vor.
:<tt>NMM = NMK5 × H × 0.0001</tt>
 
  +
  +
Der Charakter wird "belohnt" wenn er unterschiedliche Mahlzeiten zu sich nimmt indem der Nahrungsmultiplikator steigt.
  +
  +
Ist man allerdings zweimal das gleiche Gericht, so erhält man einen Malus. Es ist unklar wie viele Gerichte man Essen muss, bis man wieder das erste Gericht essen kann, ohne einen Malus zu bekommen.
  +
  +
Die Höhe des Malus/Bonus ist ebenfalls unklar.
  +
  +
== Your Own: ==
  +
Die Summe der jeweiligen Nahrungsmittelkomplexität der letzten 5 gegessenen Gerichte berechnet den sogenannten Nahrungsmittelmultiplikator.
  +
 
Der Nahrungsmittelmultiplikator (NMM) hat direkten Einfluss auf die Erhöhungsrate '''aller''' Fähigkeiten. Er besteht aus zwei Teilen: Hunger (H) und die Nahrungsmittelkomplexität (NMK5) der letzten 5 gegessenen Speisen. Die Formel zur Berechnung des Nahrungsmittelmultiplikators lautet wie folgt:
 
:<code>NMM = NMK5 × H × 0.0001</code>
   
 
In der nachfolgenden Tabelle sind die möglichen Werte des Nahrungsmittelmultiplikators aufgelistet:
 
In der nachfolgenden Tabelle sind die möglichen Werte des Nahrungsmittelmultiplikators aufgelistet:
Zeile 25: Zeile 37:
 
|}
 
|}
   
Um zu überleben und für maximale Regenerationsraten genügt es, zunächst Pilze und Beeren zu sammeln und später Fisch zu fangen und zu essen. Möchtest Du aber die Erhöhungsrate Deiner Fähigkeiten maßgeblich beeinflussen, solltest Du komplexe Nahrung zu Dir nehmen. Eine gute [[Kochen|Köchin]] oder ein guter [[Kochen|Koch]] sind somit von großem Wert.
+
Um zu überleben und für maximale Regenerationsraten genügt es, zunächst Pilze und Beeren zu sammeln und später Fisch zu fangen und zu essen. Möchtest du aber die Erhöhungsrate deiner Fähigkeiten maßgeblich beeinflussen, solltest du komplexe Nahrung zu dir nehmen. Ein guter [[Kochen|Koch/Köchin]] ist somit von großem Wert.
   
 
[[Kategorie:Spielmechaniken]]
 
[[Kategorie:Spielmechaniken]]
   
[[en:Hunger System]]
+
[[en:Hunger]]
  +
[[fr:Système de faim]]
 
[[ru:Система голода]]
 
[[ru:Система голода]]

Aktuelle Version vom 4. November 2019, 22:11 Uhr

Der Hungerwert repräsentiert den Sättigungszustand deines Charakters und beeinflusst die Regenerationsgeschwindigkeit der Statuswerte. Die Regeneration der Kondition verringert den Sättigungszustand deines Charakters. Wenn der Hungerwert null erreich hat, verringert sich dein Bewusstsein. Das führt zunächst zur Ohnmacht und schließlich zum Tod.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Hungersystems ist die Nahrungsmittelkomplexität. Je mehr Zutaten der Koch bei der Zubereitung einer Speise genutzt hat, desto höher ist dessen Komplexität. Dieser Wert wird berücksichtigt, wenn die Nahrung gegessen wird.

  • Beispiel: Wenn du einen Fisch mit einer Qualität von 100 fängst, ihn brätst und isst, beträgt die Nahrungsmittelkomplexität 20. Nutzt du aber den selben Fisch stattdessen, um ihn zusammen mit Kartoffeln, Zwiebeln, Wein und Kohl der gleichen Qualität als Fischeintopf zu kochen, wirst du eine Nahrungsmittelkomplexität von 100 erreichen. Gerichte mit mehr als 5 Zutaten sind nicht möglich.

MMO:[]

Das Hungersystem wurde komplett überarbeitet, es liegen derzeit keine dedizierten Informationen zum neuen System vor.

Der Charakter wird "belohnt" wenn er unterschiedliche Mahlzeiten zu sich nimmt indem der Nahrungsmultiplikator steigt.

Ist man allerdings zweimal das gleiche Gericht, so erhält man einen Malus. Es ist unklar wie viele Gerichte man Essen muss, bis man wieder das erste Gericht essen kann, ohne einen Malus zu bekommen.

Die Höhe des Malus/Bonus ist ebenfalls unklar.

Your Own:[]

Die Summe der jeweiligen Nahrungsmittelkomplexität der letzten 5 gegessenen Gerichte berechnet den sogenannten Nahrungsmittelmultiplikator.

Der Nahrungsmittelmultiplikator (NMM) hat direkten Einfluss auf die Erhöhungsrate aller Fähigkeiten. Er besteht aus zwei Teilen: Hunger (H) und die Nahrungsmittelkomplexität (NMK5) der letzten 5 gegessenen Speisen. Die Formel zur Berechnung des Nahrungsmittelmultiplikators lautet wie folgt:

NMM = NMK5 × H × 0.0001

In der nachfolgenden Tabelle sind die möglichen Werte des Nahrungsmittelmultiplikators aufgelistet:

Hunger Nahrungsmittelkomplexität der letzten 5 Speisen
# 50 200 350 500
0 0 0 0 0
25 0.125 0.5 0.875 1.25
50 0.25 1 1.75 2.5
75 0.375 1.5 2.625 3.75
100 0.5 2 3.5 5

Um zu überleben und für maximale Regenerationsraten genügt es, zunächst Pilze und Beeren zu sammeln und später Fisch zu fangen und zu essen. Möchtest du aber die Erhöhungsrate deiner Fähigkeiten maßgeblich beeinflussen, solltest du komplexe Nahrung zu dir nehmen. Ein guter Koch/Köchin ist somit von großem Wert.