Life is Feudal Wiki
Advertisement
Zuckermöhre
Sugar Carrot.png
Beschreibung
Typ Essen
Kampffertigkeit [[]] (Stufe: )
Lebenspunkte {{{lebenspunkte}}}
Verhalten {{{verhalten}}}
Spurensuche {{{spurensuche}}}
Zähmbarkeit nicht zähmbar
Betten {{{plätze}}}
Kapazität
Gewicht 0.5 Stein(e)
Länge 2
Schadensresistenz
Schadensresistenz Stufe 1 {{{resistenzT1}}}
Schadensresistenz Stufe 2 {{{resistenzT2}}}
Schadensresistenz Stufe 3 {{{resistenzT3}}}
Kampfwerte
Abhängig von der Qualität bis zu:
% Resistenz gegen Schnittschaden
% Resistenz gegen Stichschaden
% Resistenz gegen Hackschaden
% Resistenz gegen stumpfen Schaden
% Resistenz gegen Belagerungsschaden
Zerbrechlichkeit:
Kampfwerte
Benötigte Stärke:
Benötigte Beweglichkeit:
Wundenmultiplikator:
Frakturmultiplikator:
Betäubungsmultiplikator:
ID 2040

Zuckermöhre sind die kultivierte Variante der Möhren. Sie sind ebenfalls genießbar und man kann sie mit Glück bei der Ernte von kultivierten Möhren erhalten.

Verwendung[]

Bild Name Fertigkeit Werkzeug Gerät Materialien
Onion soup.png Erbsensuppe Kochen: 90 keins Großer Kessel Lammfleischbrühe
Kartoffel
Grüne Erbsen
Zuckermöhre
Frisches Wasser


Stew cabbage.png Mamas Borschtsch Kochen: 90 keins Großer Kessel Schweinefleischbrühe
Kartoffel
Weißkohl
Zuckermöhre
Frisches Wasser


Vegetable soup.png Minestrone Kochen: 90 Kochtopf Küche Grüne Erbsen
Zuckermöhre
Weißes Fleisch
Große Kartoffel
Frisches Wasser


Cottage pie.png Shepherd’s Pie Kochen: 90 keins Backofen Teig
Zuckermöhre
Grüne Erbsen
Gekochte Eier
Gebratenes Fleisch


Waterzooi.png Waterzooi Kochen: 90 Kochtopf Küche Lachs
Zuckermöhre
Zwiebel
Große Kartoffel
Frisches Wasser



Vorkommen[]

Zuckermöhre kann nur in folgenden Regionen gesät und geerntet werden:

  • Tsahrim-then
  • Frosnenjord
  • Uffer-de-Furst
  • Smalbucht
  • Kharai-glod
  • Bathai-azgyr
  • Urzunai
  • Tashmyr-chak

Your Own:[]

Existiert nicht in YO.

Wortherkunft[]

Die Bezeichnung Karotte oder Möhre für die Pflanze wie auch die Rübe ist regional unterschiedlich: In Nord- und Ostdeutschland überwiegt Möhre, wobei in Süddeutschland junge Rüben Karotten genannt werden; Sorten mit kleinen, kugelförmigen Wurzeln werden deutschlandweit als Karotten bezeichnet. In Norddeutschland, vorzugsweise in Niedersachsen und Umgebung findet sich auf den Märkten und in der Umgangssprache auch die Bezeichnung Wurzel.
In Österreich überwiegt im Hochdeutschen Karotte, während in der Deutschschweiz der Namen Rüebli gebräuchliche ist.
Die Bezeichnung Karotte leitet sich wie auch die englische, französische und italienische Bezeichnung vom Lateinischen carota ab. Möhre enthält die auch in anderen germanischen wie auch in slawischen Sprachen und im Griechischen enthaltene Bezeichnung für Wurzel Mokra bzw. Morke.[1]

Referenzen[]

Advertisement